Winter in der Sächsischen Schweiz

Ein wunderbarer Ausblick  ins Elbtal erwartet Sie vom ca. 200 Meter über der Elbe liegenden Basteifelsen in der Nähe des Kurortes Rathen: Die Festung Königstein ist von hier aus ebenso zu sehen wie die steinerne Basteibrücke und die Felsenburg Neurathen.  Das Basteigebiet ist Bestandteil des Nationalparks Sächsische Schweiz und auch der sogenannte Malerweg führt hier vorbei. Das erste bescheidene Wirtshaus auf der Bastei lud bereits 1812 Wanderer zur Verpflegung ein, heutzutage finden Bastei-Besucher ein komfortables Hotel und viele Imbiss-Stände vor. Der Basteifelsen ist einerseits über eine ca. einstündige Wanderung vom Kurort Rathen (von Dresden per S-Bahn) aus erreichbar, über die sogenannten Schwedenlöcher kann man wieder hinabsteigen und in Rathen wieder die S-Bahn zurück nach Dresden nehmen. Andererseits kann man auch die „faule“ Tour machen: Auf den nahegelegenen kostenpflichtigen Bastei-Parkplatz fahren und von dort sind es ca. 25 Minuten Fussmarsch bis zum Basteifelsen. Belohnt werden Sie in jedem Falle mit einer zauberhaften Landschaft um sich herum.