Dresden im Winter

Auch im Winter ist Dresden eine Reise wert: Ein Spaziergang durch den verschneiten Großen Garten (hier im Bild), ein Bummel durch die Altstadt, ein abendlicher Theater- oder Opernbesuch sind wunderschöne Erinnerungen, die Ihnen lange im Gedächtnis bleiben werden. Nutzen Sie die Winterzeit, um in Ruhe sonst hochfrequentierte Museen zu besuchen, bei klarem Wetter eine traumhafte Aussicht von der Frauenkirche zu geniessen oder einfach um die Seele baumeln zu lassen. Der Februar verspricht als niederschlagsärmster Monat des Jahres auch viele Sonnenstunden. Durch das geschützte Elbtal bleiben wir meist von eisigen Winden verschont und in Mütze, Schal und Handschuhen verpackt  wird so ein schöner Wintertag zum echten Erlebnis!